×
„Meine Bitte an alle Betroffenen: informiert euch! Ganz wichtig! In alle Richtungen ... Auch andere Betroffene befragen, um die bestmögliche Unterstützung im Verlauf der Krankheit zu erhalten. Und: Love yourself!“Alexandra, 48,
Diagnose Eierstockkrebs November 2016,
Hessen

Durch welche Symptome macht sich Eierstockkrebs bemerkbar?

Unspezifische Beschwerden verzögern die Diagnose

Das Heimtückische am Eierstockkrebs ist, dass er oft lange Zeit keine eindeutigen Beschwerden oder Anzeichen verursacht. Da der Tumor im Becken und in der Bauchhöhle Platz zum Wachsen hat, wird er oft erst spät erkannt. Treten schließlich Symptome auf, sind diese oft sehr unspezifisch:

Checkliste Symptome Eierstockkrebs

 

Frauen, die die genannten Beschwerden bemerken, insbesondere wiederholt und anhaltend, sollten ihren Arzt aufsuchen. Vor allem bei älteren Frauen (> 50 Jahre) und jüngeren Frauen (35–50 Jahre) mit familiärer Belastung haben diese Symptome eine höhere Bedeutung. Je früher ein Eierstockkrebs entdeckt wird, umso besser sind die Heilungschancen. Deshalb sollten diese Symptome ernst genommen und ein Arzt konsultiert werden.

Vertiefen Sie Ihr Suchgebiet

Welche Aufgaben haben die Eierstöcke?
Was ist eigentlich Krebs?
Wie häufig ist Eierstockkrebs?
Welche Arten von Eierstockkrebs gibt es?
Was sind die Ursachen von Eierstockkrebs?
Durch welche Symptome macht sich Eierstockkrebs bemerkbar?
Wie wird Eierstockkrebs diagnostiziert?
Richtig oder falsch?
Welche Fragen sollte ich meinem Arzt stellen?

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?