„Meine Bitte an alle
Betroffenen: informiert
euch! Ganz wichtig!
In alle Richtungen…
Auch andere
Betroffene befragen
um die bestmögliche
Unterstützung im Verlauf
der Krankheit zu erhalten. Und: Love yourself!“
Alexandra, 48,
Diagnose Eierstockkrebs November 2016,
Hessen

Welche Fragen sollte ich dem Arzt stellen?

Wenn bei Ihnen Eierstockkrebs festgestellt wurde, möchten Sie wahrscheinlich, dass möglichst früh etwas gegen den Tumor unternommen wird und die Behandlung rasch beginnt. Andererseits sollten Sie nichts überstürzen, sondern sicherstellen, dass Sie von Ärzten behandelt werden, die sich mit dieser Erkrankung gut auskennen und bei denen Sie sich in guten Händen fühlen.

Bevor die Therapie beginnt, sollten Sie alle Fragen mit Ihrem Arzt geklärt haben, die für Sie wichtig sind. Hier einige Beispiele für Fragen, die Sie Ihrem Arzt vielleicht stellen möchten:

Als Patientin haben Sie das Recht, sich eine ärztliche Zweitmeinung einzuholen. Wichtig ist zudem, dass Sie sich in einem Zentrum behandeln lassen, in dem ein auf Krebserkrankungen der Frau spezialisierter Arzt (Gynäkoonkologe) Ihre Behandlung hauptverantwortlich übernimmt, und in dem die Ärzte über viel Erfahrung mit der Erkrankung verfügen. In diesen Zentren werden in der Regel auch Studien mit neuen Krebsmedikamenten durchgeführt.

Weitere Informationen zum Thema Studien finden Sie hier.
Weitere Informationen zu Behandlungszentren finden Sie hier und hier.

 

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?

Vertiefen Sie Ihr Suchgebiet

Welche Aufgaben haben die Eierstöcke?
Was ist eigentlich Krebs?
Wie häufig ist Eierstockkrebs?
Welche Arten von Eierstockkrebs gibt es?
Was sind die Ursachen von Eierstockkrebs?
Wie macht sich Eierstockkrebs bemerkbar?
Wie wird Eierstockkrebs diagnostiziert?
Richtig oder falsch?
Welche Fragen sollte ich meinem Arzt stellen?